Die Dinge richtig tun - die richtigen Dinge tun

Lesen Sie, wie Sie Software erstellen, die der Kunde wirklich braucht ...

Zwei Teams parallel

SMK coacht Ihre Teams

Sie planen zukünftig mit Scrum arbeiten oder es klappt nicht so richtig mit Ihren bestehenden Teams?

Ich unterstütze Sie dabei Scrum einzuführen. Ich erkenne, wo Verbesserungsbedarf besteht bei Ihren derzeit eingesetzten Teams und kann Ihnen Verbesserungsvorschläge unterbreiten oder sie auch gleich mit den Teams besprechen.

Zwei Teams parallel

Zwei Teams parallel

Bei einem meiner Kunden wurden für eine SAP-Migration zwei Scrum-Teams von mir als Scrum Master betreut.

Zu Beginn war alles neu.

Die Team-Mitglieder kannten weder die agile Vorgehensweise geschweige denn Scrum.

Es war also notwendig mit den Teams zusammen den Scrum Ablauf zu besprechen und dann schrittweise einzuführen.

Bei zwei Scrum Teams profitiert jedes von den Erkenntnissen, die ich mit dem jeweils anderen mache.

Kochen mit Scrum

Kochen mit Scrum

In dieser Broschüre wird anschaulich erläutert, wie Scrum funktioniert anhand der Zubereitung eines Gerichtes durch ein Koch-Team.

Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren um ein Exemplar zu bestellen.

Martin Künkele ist ein begeisterter, hoch-motivierter Scrum Master mit einer 30-jährigen IT-Erfahrung.

Er arbeitet seit über zehn Jahren agil. Während eines agilen Software-Entwicklungsprojektes 2006 in Bern für ein dort ansässiges Software-Haus stellte er fest, dass er eigentlich immer schon agil gearbeitet hatte in der Zeit zuvor. Während dieser Zeit hatte er mit seiner Firma Software-Systeme für Banken entwickelt und vertrieben; immer iterativ in Zusammenarbeit mit dem/den Kunden.

Die Begeisterung für agile Werte hat ihn nicht mehr losgelassen. Er ist überzeugt, dass Software agil entwickelt für den Kunden den Vorteil hat, dass dieser das Software-System bekommt, das er braucht. Das ist ein Vorteil der agilen Vorgehensweise: der Kunde ist aufgefordert feedback zu geben. Er wird eingebunden in den Entstehungsprozess. Seine Änderungs- und Anpassungswünsche können zeitnah berücksichtigt und realisiert werden.

Außerdem ist es für den Kunden ein Vorteil, dass die Anforderungen sehr fein-granular definiert werden. Damit wird zwar die Komplexität nicht reduziert aber sie ist besser in den Griff zu kriegen.

Martin Künkele arbeitet gerne mit Menschen zusammen. Bei Scrum sind es die Mitgliedern - die Entwicklern - des Scrum Teams, der Product Owner und die anderen Stakeholdern eines agilen Projektes: Kunden, Linien-Management und Sponsoren. Agile Scrum Master zu sein ist für ihn der beste Job, den es in der Software-Branche gibt. Die Herausforderungen sind sehr vielfältig und das macht diese Rolle sehr abwechslungsreich. Sie fordert Ideenreichtum, Überzeugungskraft und eine gewisse Beharrlichkeit. Eigenschaften, die Martin Künkele mitbringt.

Er ist der festen Meinung, dass sich die Software-Welt weiterentwickelt hat im Sinne, dass es ohne intensive Beteiligung des Kunden am Entwicklungsprozess nicht gelingt bahnbrechende Software-Systeme anzubieten, weder firmenintern und schon gar nicht am Markt.

Bei der heutigen Software-Entwicklung müssen noch viel mehr Parameter berücksichtigt werden als ehedem. Das macht dieses Unterfangen eher noch komplexer:

Software für Geräte unterschiedlicher Größe und mit verschiedenen Betriebssystemen müssen miteinander kommunizieren. Das erfordert in den Entwicklungsteams Spezialisten mit sehr unterschiedlichen z.T. disjunkten Skills, insbesondere, wenn hinzukommt, dass Daten in unterschiedlichen Datenbanken gehalten werden, Schnittstellen zu anderen Systemen bedient werden müssen und die Anforderungen an die Sicherheit der Systeme erste Priorität haben muss. Das Testen dieser Systeme muss Hand in Hand gehen mit deren Entwicklung.

Glücklicherweise gibt es für die meisten dieser Fragestellungen bereits Konzepte, Frameworks und Tools. Die Kenntnisse dazu müssen aufgebaut werden, d.h. ein Teil der Entwicklungsteams befindet sich immer in Ausbildung durch den Besuch der Kurse, Workshops bzw. internen und externen Schulungen.

Ein eingespieltes Scrum Team ist unschlagbar. Die Team-Mitglieder müssen sich blind vertrauen können. Jeder muss die Spezialitäten der anderen kennen und immer in der Lage sein ohne Vorbehalte zu fragen.

Der Scrum Master muss dafür sorgen, dass dies gelingt trotz der beschriebenen Einflüsse. Das erfordert ein hohes Maß an Empathie und Authentizität, die Martin Künkele mitbringt und die von seinen Kunden attestiert wird.

Martin Künkele ist der Geschäftsführer der SMK Software Management Kommunikation GmbH.

Wie funktioniert Scrum?

Scrum ist ein agiles Projekt-Management-Framework. Es wurde in den 90er Jahren von Jeff Sutherland und Ken Schwaber entwickelt.

Erläuterung zu Scrum

Toolset für den erfolgreichen Scrum Master

Agil hat etwas zu tun mit Visualisierung, Moderation, Kommunikation, Motivation, Transparenz, Führung, Reflexion usw.

Dafür sind zahlreiche Methoden entstanden, die ein Scrum Master wissen sollte. Deshalb sind die verschiedenen Methoden und Artefakte für die agile Vorgehensweise und Scrum hier zu finden.

Kontaktieren Sie uns

Name (Muss-Feld)

Email (Muss-Feld)

Betreff

Nachricht