Spotify engineering culture

Die 'Spotify engineering culture' entstand bei der Firma Spotify, einem Musik-Streamingdienst ansässig in Stockholm, Schweden.

Ursprünglich arbeitet Spotify mit Scrum, erkannte aber, nachdem mehrere Scrum Teams entstanden waren, dass sich einige Standards, die bei Scrum verfolgt wurden, sich gegenseitig im Weg standen. Diese Scrum Standards wurden daraufhin als optional betrachtet. Man sagte, dass Regeln gut sind zu starten, aber gebrochen werden sollten, wenn nötig. Für Spotify waren die agilen Werte wichtiger als die Umsetzung durch Scrum und Prinzipien wichtiger als Praktiken.

Von diesem Zeitpunkt an wurden auch Begriffe angepasst, z.B. wurde der Scrum Master in Agile Coach und das Scrum Team in Squad umbenannt.

Henrik Kniberg war und ist der Consultant bei Spotify, der maßgeblich an dieser Entwicklung beteiligt war.

Siehe auch 'Spotify engineering culture' Teil 1 und Teil 2